【10/4更新】2022年4月1日からのCiNii ArticlesのCiNii Researchへの統合について

家庭雑誌『あずまや』Die Gartenlaube 研究(第I報) -19世紀後半のドイツ市民階級におけるアイデンティティの確立-

書誌事項

タイトル別名
  • Die Entwicklung des bürgerlichen Bewußtseins in der „Gartenlaube“

この論文をさがす

抄録

type:Article

19世紀後半のドイツで人気を博した家庭雑誌『あずまや』は,3月革命後の反動的な時代に市民階級に向けて「娯楽」と「教化」を目的として創刊された。そこには,自由主義革命に挫折した市民層が,政治という公的な領域から私的な領域,すなわち家庭に自らのアイデンティティを見出したこと,またその一方で古い支配階層である貴族に対抗して新たに社会の中心を目指す彼らの上昇志向が反映されていた。

1853 wurde die Gartenlaube, die erste erfolgreichste Illustrierte Familienzeitschrift in Deutschland, von dem Verlger Ernst Keil gegründet. Bald gewann das Blatt einen größten Leserkreis und 1875 erreichte es die Auflagenhöhe von 382 000 Exemplaren. Keils redaktionelles Konzept war Unterhaltung und Belehrung für eine neue literaturinteressierte Schicht, die deutsche bürgerliche Familie. Keil, der ein radikal-liberale Position einnahm, versuchte durch die Kontrastierung mit dem Verfall aristokratischer Normen den bürgerlichen Wertkodex zu festigen. Nach Keils Tod, 1884, ging die Zeitschrift in den Besitz des Verlegers Adolf Kröner über, damit entwickelte sie sich zunehmend zu einem konservativen Unterhaltungsblatt. 1904 wurde sie an Scherl-Verlag in Berlin verkauft. 1916 ging sie wiederum an den Hugenberg-Konzern, einen der Wegbereiter Adolf Hitlers über und 1944 stellte die Redaktion ihr Erscheinen „kriegsbedingt“ ein.

収録刊行物

被引用文献 (0)*注記

もっと見る

参考文献 (0)*注記

もっと見る

関連論文

もっと見る

関連研究データ

もっと見る

関連図書・雑誌

もっと見る

関連博士論文

もっと見る

関連プロジェクト

もっと見る

関連その他成果物

もっと見る

詳細情報

ページトップへ